Lehrplan

Duale Ausbildung in der Altenpflege

Deine Pflegeausbildung ist eine dreijährige Ausbildung in Vollzeit. Sie ist dual organisiert, das bedeutet, dass sich theoretische und praktische Blöcke abwechseln. Die praktischen Blöcke leistest du in einer Pflegeeinrichtungen ab, zum Beispiel in einem Pflegeheim, einem Krankenhaus oder einer ambulanten Pflegestation. Die theoretischen Blöcke vermitteln wir dir im lebendigen und praxisnahen Unterricht  hier in unserer staatlich zugelassenen Berufsfachschule in Berlin Tegel. Am Ende deiner Ausbildung in der Pflege hast du dir fundierte medizinische und psychologische Kenntnisse erarbeitet. Du kannst mit leichten (Alters-)Beschwerden genauso gut umgehen wie mit schwierigen Krankheitsverläufen oder Notfallsituationen. Wir machen dich fit in Pflege – auch für deinen persönlichen Alltag!

Neben dem Wissen, wie du dich um andere kümmerst, brauchst du im Pflegealltag aber auch viel Wissen darüber, wie du gut auf DICH achtest und wie ihr euch im Team gegenseitig unterstützen könnt. Darüber hinaus musst du natürlich auch viel dokumentieren und optimal mit Angehörigen und anderen wichtigen Beteiligten kommunizieren. Insgesamt wirst du nach deinem Abschluss das Rüstzeug dafür haben, zu einer Vertrauensperson sowohl für „deine“ KundInnen als auch für deren Familien aufzusteigen. Viel Verantwortung, viel Wertschätzung und das Wissen, dass man wirklich hilft: das ist die moderne Pflege! Starte jetzt an der RENAFAN Pflegeschule durch und werde zur nachgefragten Fachkraft auf dem Wachstumsmarkt Pflege!

Wir freuen uns auf dich!

  • Du bist mindestens 17, hast einen Realschulabschluss oder einen erweiterten Hauptschulabschluss mit mindestens zweijähriger, abgeschlossener Berufsausbildung ­
  • Du hast keine Scheu vor körperlich naher Arbeit
  • Medizinische Themen findest du spannend
  • Du trittst freundlich und respektvoll auf
  • Du hast viel Herz, aber auch einen kühlen Kopf
  • Vorerfahrungen durch Praktika/FSJ sind gut, aber nicht Bedingung

Selbstbestimmtes Lernen im Fokus

Und außerhalb Berlins?

Wir bilden nicht nur in Berlin in der Pflege aus! Die volle Packung Pflegevielfalt kannst du dir auch auch in Brandenburg, Magdeburg, Isernhagen bei Hannover, Göttingen, Hamburg, Rostock, Stralsund, München und Oberbayern holen. Allerdings bieten wir nur in Berlin auch die theoretische Ausbildung an, das heißt: Du lernst an unserer hauseigenen Pflegeschule unter dem Dach der RENAFAN Akademie. Hier wird dir sowohl theoretisch als auch praktisch das moderne Pflegeleitbild von RENAFAN vermittelt und du erhältst zusätzlich eine Basisqualifikation in Beatmungspflege. Sie eröffnet dir Berufswege in der Intensivpflege – ein echtes Plus gegenüber anderen Fachschulen!

Wie läuft die Ausbildung konkret ab?

Die Pflegeausbildung teilt sich in 2100 Stunden theoretischen Unterricht (in der Pflegeschule) und 2500 praktischen Unterricht (in verschiedenen Ausbildungsbetrieben, also stationären Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern, ambulanten Stationen etc pp).

Den Auftakt macht ein Theorieteil, und dann geht es nach 4-6 Wochen zum ersten Praxiseinsatz. Um euch auch neben dem turbulenten Alltag im Pflegegeschäft gezielt zu unterrichten, stehen die Praxisanleiter zur Verfügung. Mit ihnen übt ihr in Ruhe, was ihr theoretisch in der Schule gelernt habt.

Andererseits seid ihr aber auch voll im Pflegegeschehen drin und macht all das, was ihr schon könnt, also zum Beispiel Helfen beim Ankleiden oder Essen anreichen. Ihr arbeitet auch bereits im Schichtdienst mit, das heißt: Auch am Wochenende müsst ihr hin und wieder arbeiten. Dafür gibt es aber unter der Woche freie Tage.

Der Praxiseinsatz dauert in der Regel 4-6 Wochen. Danach wieder Schulbank drücken, zurück in die Praxis (diesmal aber in einem anderen Pflegebereich, sodass ihr schnell viele Einsatzbereiche kennenlernt), und das wiederholt sich immer so weiter, bis ihr nach zwei Jahren dann den allgemeinen Ausbildungsteil abgeschlossen habt. Die theoretische Wissenvermittlung in der Schule findet über Lernbereiche statt, an deren Ende jeweils Klausuren anstehen. Im dritten Lehrjahr gibt es drei Wege, die euch offenstehen. Entweder, ihr vollzieht weiter die generalistische Ausbildung mit dem Abschluss Pflegefachfrau oder Pflegefachmann oder ihr wählt eine zur Vertiefung, d.h. eine Spezialisierung auf Altenpflege oder Kinderkrankenpflege. De Prüfungen am Ende der drei Ausbildungswege erfolgen dann schriftlich, mündlich und praktisch. Mit dem Examen in der Tasche steht euch dann die Welt der Pflege offen! Berufspraxis, Fortbildungen und Weiterbildungen sorgen dafür, dass euer pflegerisches Wissen und Können Jahr für Jahr größer werden.

Gut begleitet lernt besser!

Profitiere auch du!

Kurz & Knapp

Ein Viertel der RENAFAN MitarbeiterInnen ist unter dreißig Jahre alt und wir vereinen über 60 Nationen unter dem RENAFAN-Dach! Unsere Azubis treffen sich regelmäßig, sowohl offiziell als auch privat vernetzt.

Dabei kann man sich austauschen, bundesweite Jobs in der Pflege auschecken und schlicht und einfach Spaß haben!
Du willst Dich bewerben oder hast Fragen? Nutze den Button oder schick uns eine E-Mail an bewerbung@renafan.de